Laser Projektor

Laser Projektor

Laser Projektor sind außergewöhnliche Element der Gartenbeleuchtung. Sie vereinen nützliches erzeugen von Licht mit Dekoration. Erzeugen sie leuchtende Motive.

Er erzeugt mittels eines Laser Bilder und Animationen auf eine Fläche. Jeder besteht aus 3 Grundelemente.

  1. Laser Projektor
  2. Aktives Medium
  3. Pumpe
  4. Resonator
  5. Aktives Medium

Aktives Medium

Im Aktiven Medium welches aus gasförmigen, flüssige oder festen Stoffen bestehen kann ist der Bestandteil. Dieses Medium ist der Bestandteil der so zu sagen aus wenig Licht, viel Licht erzeugt. Es ist der Teil der die benötigte Licht Menge für einen Laserstrahl erzeugt. Dieser Vorgang wird Stimulierte Emission genannt.

Acrato LED Cro LED
Mictuning Sternenprojektor Star Shower Motion
zur Beschreibung zur Beschreibung
* Amazon * Amazon

Pumpe

Dieser Bestandteil ist welcher der für die nötige Energieversorgung verantwortlich ist um das Licht zu vermehren.

Resonator

Der Resonator ist der Bestandteil der die Lichtwellen ganz grob gesagt dotiert. Er ist verantwortlich das am Ende nur eine bestimmte Wellenlänge oder Frequenz von Lichtwellen erzeugt wird. Vergleicht man nun Laserlicht mit normalen Licht welches z.B. von einer normalen Lichtquelle erzeugt wird folgende Unterschiede entstehen.

Kohärenz

Eine normale Lichtquelle gibt Licht nicht nur in unterschiedlichen Wellenlängen ab, sondern auch in unbestimmter Phasenlagen. Dieses ist beim Laser nicht so. Bei ihm sind die Wellen fast Phasensynchron. Die Strecke welche die Wellen fast gleich durchlaufen nennt man Kohärenzlänge.

Frequenz, Wellenlänge

Bei gewöhnlichen Lichtquelle wird in der Regel fast alle Frequenzen des Sichtbaren Licht erzeugt. Dieses ist beim Laser nicht so. Welche Wellenlänge nun erzeugt weren ist abhängig von dem verwendeten Aktiven Medium. Dieses werden je nach Verwendungszweck ausgesucht.

Diese soll nur eine kurze Abfolge sein welche einen Laser Projektor nur im ganz ganz groben umschreiben. Sämtliche Funktionen und Abläufe sind sehr viel komplizierter und tauchen sehr tief in die Physik ein.Dieses alles genau zu beschreiben würde hier den Rahmen sprengen es würde den Umfang dieser Seite um ein vielfahes sprengen.

Zur Sicherheit sei noch zu sagen, dass es sich bei dem Handels üblichen Geräten meist um die Klasse handelt welche keine Gefahr für die Augen darstellt. Das gilt für das kurze bestrahlen der Augen. Selbst eine normale Taschenlampe kann bei längeren bestrahlen der Augen schädigend sein. Es sei noch einmal gesagt, dass Geräte für Shows oder Discotheken nur für Fachleute gedacht und erlaubt sind. Aber auch bei den freien Geräten sollte man ein direktes bestrahlen der Augen soweit wie möglich vermeiden. Aber dieses versteht sich von selbst keiner kommt aus die Idee eine Lampe direkt über länger Zeit sich selbst direkt auf die Augen zu halten.

 

Zur Blog Übersicht >>>>