Wanzenfliege

Wanzenfliege

Wanzenfliege ist eine Raubfliege. Ihre Laven ernähren sich von Wanzen das macht sie wertvoll in der Landwirtschaft und andere Bereiche als Schädlingsbekämpfer

WanzenfliegeDie Wanzenfliege ist eine Raubfliege. Obwohl sie sich die ausgewacksene Wanzenfliege selber nur von Nektar ernähren. Der Name der Wanzenfliege kommt daher, weil sie ihre Eier auf Wanzen ablegt. Nach dem schlupf dringen die Larven in den Wirt ein und ernähren sich von ihm. Die Verpuppung der Wanzenfliege Larven erfolgt dann nach 14 Tagen.Wanzenfliege von hinten Von da an dauert die Entwicklung zur ausgewachsen Wanzenfliege ca. bis 30 Tage. So können bis zu zwei Geranationen von Waqnzenfliegen in einem Jahr entstehen.

Die Wanzenfliege lebt überwiegend in Europa.

Die Lebenserwartung der voll entwickelten Wanzenfliege ist Geschlechter abhängig von maximal 21 bis 31 Tagen.Die Wanzenfliege gehört zu den Raupenfliegen und bildet eine große Gruppe bei den Zweiflüglern. In Mitteleuropa gibt es ca. 9200 Arten. Wie der Name schon sagt besitzen die Zweiflügler im Gegensatz zu anderen Insekten welche vier Flügel aufweisen nur zwei Flügel. Im der Regel haben sie sehr gute Augen. Die Mundwerkzeuge sind in der Regel leckend – saugen oder stechend – saugen. Wobei sich bei den Wanzenfliege leckend – saugen gebildet sind, da sie sich, wie bereits erwähnt sich die ausgewachsenen

  1. Wanzenfliege
  2. von Pollen
  3. ernähren

Wie bei allen Raupenfliegen leben die Laven schmarotzend. Die meisten Raupenfliegen haben sich auf wenige Wirts Insekten spezialisiert. Da die meisten Arten keinen Saugrüssel besitzen werden Blumen bevorzug welche Blüten haben die leicht zu erreichen sind. Blüten welche wie lange Kelche geformt sind, wie beim Fingerhut werden in der Regel verschmäht. In der Landwirtschaft besitzen die Wanzenfliege einen hohen Stellenwert. Sie sind sehr geschätzt in der ökologischen Schädlingsbekämpfung.

Wanzenfliege

Wanzenfliege von unten

 

Zur Blog Übersicht >>>>